Latest Posts
Skip to main content
Print Friendly, PDF & Email

Die Volksrepublik China ist einen Schritt davon entfernt, den digitalen Yuan als Instrument zur Ankurbelung und Kontrolle ihrer Wirtschaft einzuführen. Peking testet aktiv den e-CNY: eine elektronische Version seiner nationalen Währung. Während westliche Länder den Kopf darüber zerbrechen, welche Ziele China mit dem digitalen Yuan verfolgt, hat die VR China aktiv über ihre Fortschritte bei der Einführung des neuen Systems berichtet. Die Olympischen Spiele 2022 in Peking sind als Meilenstein für die groß angelegte Einführung der Währung vorgesehen.

Murat Gibadyukov, 7. Jänner 2022

Elf Städte und Provinzen in China testen seit Ende 2019 eine neue digitale Währung im Rahmen einer Reihe von Pilotprogrammen zur Einführung eines digitalen Yuan. Bis heute haben nach Angaben der Chinesischen Volksbank (PBOC) etwa 21 Millionen Menschen eine virtuelle Geldbörse eröffnet, um den digitalen Yuan oder e-CNY zu nutzen. Das Transaktionsvolumen hat 34,5 Milliarden Yuan (5,3 Milliarden Dollar) erreicht.

Im Juli 2021 veröffentlichte die PBOC schließlich ein Weißbuch über die Fortschritte bei der Einführung der digitalen Fiat-Währung des Landes. Die Zentralbank führt die Entwicklung des e-CNY darauf zurück, dass die Digitalisierung zu einem rapiden Rückgang der Barzahlungen geführt hat. Um dem entgegenzuwirken, wird die neue Währung in den M0-Aggregator (umlaufende Banknoten und Münzen) aufgenommen und zusammen mit dem klassischen Yuan in Umlauf gebracht.

Weltweit kommen immer mehr Kryptowährungen und globale Stablecoins auf den Markt, die an Vermögenswerte wie den US-Dollar oder den Goldpreis gekoppelt sind. Da diese digitalen Währungen systemische Risiken bergen, hat China beschlossen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und eine chinesische Infrastruktur für den Massenzahlungsverkehr zu entwickeln, die an das digitale Zeitalter angepasst ist.

Die VR China bestätigte ihre Pläne, ihre digitale Währung im nächsten Jahr vollständig einzuführen. Während der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking werden die Besucher eine breite Palette von Möglichkeiten haben, den digitalen Yuan zu nutzen – nicht nur an den Austragungsorten, sondern auch für verschiedene Dienstleistungen wie Transport, Essen, Unterkunft, Einkaufen, Besichtigung von Sehenswürdigkeiten und Unterhaltung sowie Gesundheit und Telekommunikation. Die Olympischen Spiele sind als Meilenstein für die Einführung der e-CNY-Währung gedacht. Besucher und Athleten werden diese digitale Zahlungsform nutzen können, ohne ein Bankkonto eröffnen zu müssen.

Dies ist in der Tat einer der Hauptunterschiede (und Vorteile) zwischen dem digitalen Yuan und anderen Kryptowährungen – Zahlungen in e-CNY können direkt über die Zentralbank abgewickelt werden, wodurch die Nutzung von Geschäftsbanken gänzlich entfällt. Im Gegensatz zu Bitcoin, das von keiner Regierung oder Zentralbank gestützt wird, wird der digitale Yuan von der PBOC ausgegeben und kontrolliert. Die Ausgabe eines Cyber-Yuan führt dazu, dass ein Bargeld-Yuan aus dem Verkehr gezogen wird. Damit entfällt jedoch die Notwendigkeit von Finanzvermittlern zwischen dem Verkäufer von Waren oder Dienstleistungen und dem Verbraucher. Das digitale Geld wird direkt von einem E-Wallet zum anderen transferiert, wobei die Transitwege über Geschäftsbankkonten umgangen werden, und der Geldtransfer auch offline, also ohne Internetzugang, erfolgen kann. Der digitale Yuan wird es China unter anderem ermöglichen, die Transaktionen innerhalb der Wirtschaft zu überwachen, das weltweit anerkannte SWIFT-System zu umgehen und seine eigenen Bürger zu verfolgen. Der e-CNY ist zwar innovativ, weil er einen neuen Zahlungsmechanismus schafft, doch fehlt dem e-CNY einer der Hauptvorteile von Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum – die Anonymität.

Chinas neue Pläne haben bereits berechtigte Bedenken in westlichen Ländern, insbesondere in den Vereinigten Staaten, ausgelöst. Die Regierung von US-Präsident Joe Biden hat ihre Bemühungen verstärkt, die wahrscheinlichen Auswirkungen des digitalen Yuan in China zu verstehen und zu prüfen, ob es möglich wäre, damit US-Sanktionen zu umgehen. US-Beamte befürchten, dass der e-CNY Chinas „langwierige Bemühungen, den Dollar als dominierende Reservewährung der Welt zu entthronen“, beschleunigen könnte.

Jüngsten Artikeln von Bloomberg und dem Wall Street Journal zufolge wird der digitale Yuan der chinesischen Regierung neue Instrumente in die Hand geben, um nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Bevölkerung zu kontrollieren. Ihrer Ansicht nach verfolgt die VR China mit der Einführung einer digitalen Währung nicht das Ziel, den Zahlungsverkehr bequemer zu gestalten, sondern ein Instrument zu schaffen, das es den Behörden ermöglicht, die Einwohner besser zu überwachen.

Dem Wall Street Journal zufolge „verwandelt China das gesetzliche Zahlungsmittel selbst in einen Computercode… Der digitale Yuan wird einen der Hauptvorteile von Bitcoin zunichte machen: die Anonymität des Nutzers… Peking positioniert den digitalen Yuan auch für den internationalen Gebrauch und entwirft ihn so, dass er nicht an das globale Finanzsystem gebunden ist, in dem der US-Dollar seit dem Zweiten Weltkrieg König ist“.

Der Ausbruch der COVID-19-Pandemie hat auch die Entwicklung von Kryptowährungen erheblich beeinflusst. Nationale Regierungen haben die Einführung der Blockchain-Technologie in verschiedenen Lebensbereichen beschleunigt, um ihre Bürger davor zu schützen, sich dem Virus zu sehr auszusetzen. Im Oktober 2021 führte El Salvador Bitcoin sogar als gesetzliches Zahlungsmittel ein. Inmitten der Pandemie, als Banknoten als potenzielle Träger des Corona-Virus angesehen wurden, hat die VR China ihre Bemühungen zur massenhaften Verbreitung kontaktloser digitaler Zahlungen beschleunigt, während viele westliche Länder, darunter Deutschland, Frankreich und die Vereinigten Staaten, noch über die Möglichkeit der Einführung ihrer eigenen digitalen Zentralbankwährungen (CBDC) verhandeln.

Mit der Einführung des digitalen Yuan will China die heimische Wirtschaft kontinuierlich stärken und gleichzeitig ein Auge auf seine Bürger haben. Während die VR China die Diskussionen über die Einführung von grenzüberschreitenden CBDC-Abwicklungen in den G20-Ländern aktiv verfolgt, legt sie auch großen Wert auf die Verwendung von e-CNY in der heimischen Wirtschaft. Angesichts der jüngsten Verbotsmaßnahmen für den Umlauf und das Mining von Bitcoin in China gibt es deutliche Anzeichen dafür, dass die Kommunistische Partei Chinas der Entwicklung des digitalen Yuan Priorität einräumt und zum Dialog über die Regulierung der Kryptowährung bereit ist.

Bildbeschreibung: Besucher gehen an einem e-CNY-Logo im Shougang Park vorbei während des China International Fair for Trade in Services (CIFTIS) in Beijng, 5. September 2021. © IMAGO / Xinhua
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner